logo konstruktionsatlas.de

Einteilung der Lötverfahren

Einteilung nach der Schmelztemperatur des Lotes

Einteilung Löten Weichlöten Hartlöten Hochtemperaturlöten

Weichlöten

Das Weichlöten wird zum Verbinden von mechanisch nicht hoch belasteten Verbindungen bei gleichzeitiger Funktion der elektrischen Leitung oder des Dichtens der Verbindungen eingesetzt. Die Festigkeit der Lötverbindung nimmt mit der Dauer der Belastung ab, da Weichlote unter Last kriechen. Die erzielbare Scherfestigkeit liegt bei 2 N/mm² und die Zugfestigkeit bis 4 N/mm².

Hartlöten

Das Hartlöten wird zum Verbinden höher belasteter Verbindungen eingesetzt.
Scherfestigkeit bis ca. 100 N/mm²; Zugfestigkeit bis ca. 200 N/mm²

Hochtemperaturlöten

Das Hochtemperaturlöten wird bei thermisch und mechanisch höher belasteten Verbindungen eingesetzt. Es ist ein flussmittelfreies Löten das im Vakuum oder unter Schutzgas durchgeführt wird.

Autor: Uwe Koerbitz


Besucher 2017: